Letzte Aktualisierung am Februar 13, 2022 by Christian Heide

(Titelfoto von Barcelonalemany.com)


Eine sehr wichtige katalanische gastronomische Tradition ist die sogenannte Calçotada. Besonders in der Region Barcelona findest Du in den kühleren Wintermonaten Januar bis März viele kulinarische und gesellschaftliche Veranstaltungen. Es ist üblich, mindestens einmal im Jahr mit Freunden oder der Familie eine Calçotada und das Zusammensein zu genießen.

Was ist eine Calçotada?

Die Calçot ist eine Art Frühlingszwiebel aus Katalonien. Sie wird über einem heißen Feuer gegrillt, das vorzugsweise mit Holzkohle und mit Weinrebenschnitt befeuert wird. Das verleiht den Zwiebeln ein ganz besonderes Aroma. Danach werden sie in Zeitungspapier eingewickelt, serviert und mit bloßen Händen gegessen. Plastikhandschuhe werden gerne zur Verfügung gestellt. Nach und nach schälst Du die Zwiebeln und tunkst sie in Romesco-Sauce, eine weitere katalanische Spezialität. Der Dip besteht aus gegrillten Tomaten und gerösteten Paprikaschoten. Sie werden püriert und mit gerösteten Mandeln und Brot vermischt.

Gieße Dir Wein aus einem Porrón ein, einer traditionellen Glasflasche in Kesselform, und iss dazu ein klassisches Tomatenbrot (pan con tomate)!

Wo kann man eine Calçotada genießen?

Probiere eine typische Masia, ein altes Bauernhaus, wie Can Cortés oder Can Cortada am Stadtrand von Barcelona. Während der Calçotada-Saison ist eine Reservierung erforderlich, da die Masias bei den Einheimischen sehr beliebte Orte sind.

Restaurant Masia Can Cortés, Av. de Can Cortés, 36, 08196 Sant Cugat del Vallès, Spanien

  • Dieses Restaurant liegt malerisch im Naturpark Collserola, 45 Gehminuten vom Torre de Collserola entfernt, dem berühmten Telekommunikationsturm auf der Spitze des Tibidabo-Gebirges. Das Restaurant und seine Terrassen überblicken das Tal und Sie können den berühmten Berg Montserrat mit seinem Kloster sehen.

Can Cortada, Av. de l’Estatut de Catalunya, s/n, 08035 Barcelona, Spanien

  • Dieses Restaurant ist leicht mit der U-Bahn (grüne Linie nach Valldaura) zu erreichen und liegt somit ideal innerhalb der Stadtgrenzen von Barcelona.

Wusstest Du…

Die Calçotada hat ihren Ursprung als Erntefest der Frühlingszwiebeln und ist damit zu einer beliebten Tradition geworden.

Andere Barcelona-Aktivitäten während der Calçotada-Saison

Lerne während unserer zweistündigen Stadtführung „Gaudi & Barcelona Legenden“ mehr über Barcelonas Legenden. Wir werden die Verbindung von mittelalterlicher katalanischer Geschichte und Legenden zu dem herstellen, was Architekten wie Gaudí bei der Gestaltung der Wohnhäuser entlang des prächtigen Boulevards Passeig de Gracia inspirierte. Vom Straßenpflaster bis zum Laternenpfahl – alle haben eine Geschichte, die wir Dir erzählen möchten!

Probiere eine andere kulinarische Entdeckung aus: „KULINARISCHE ENTDECKUNG MIT HISTORISCHEM SPAZIERGANG DURCH BARCELONA“ lässt Dich die Vielfalt der spanischen Tapas entdecken, während Du das Gotische Viertel in der Altstadt von Barcelona kennenlernst.